Impressum

Schulungszentrum für Anwender von Veranstaltungstechnik

Warum ein Schulungszentrum?

Die Ansprüche an das technische Fachpersonal steigen und die Technik wird komplexer. Das Fachwissen, das für die störungsfreie Durchführung einer Veranstaltung notwendig ist, wird umfangreicher, die behördlichen Auflagen ändern sich häufig und strenger werdende Bestimmungen erfordern regelmäßige Weiterbildungen.

FachWerk – Professional Training bietet der Veranstaltungsbranche Norddeutschlands einen zentralen Ort, an dem regelmäßig Schulungen, Workshops und Produktvorstellungen zu innovativen Produkten und relevanten Techniktrends durchgeführt werden.

Wie laufen die Schulungen ab?

Schulungen im FachWerk werden von Produktspezialisten der Hersteller oder zertifizierten Trainern durchgeführt, wodurch eine außerordentlich hohe Qualität der Veranstaltungen gewährleistet werden kann. In allen Schulungen wird eine praxisnahe Ausrichtung des Unterrichts angestrebt und den Teilnehmern die Möglichkeit gegeben, direkt an den jeweiligen Geräten zu lernen.

Das FachWerk befindet sich in einem sanierten Resthof in Melbeck vor den Toren Lüneburgs. In den Teilnehmergebühren inbegriffen sind Getränke, Snacks und ein warmes Mittagessen von einem lokalen Caterer. Alle Schulungen finden Werktags statt. Übliche Uhrzeiten der Schulungen sind 10:00 Uhr - 17:00 Uhr.

Kontakt

FachWerk - Professional Training
Inhaber Florian Buhr
Heinser Weg 9
21406 Melbeck

Ansprechpartner: Soeren Willfang
Mail: willfang(at)fachwerk-schulungen.de
Tel.: 04131-24490-40
E-Mail schreiben Wegbeschreibung
Anmeldung FachWerk Newsletter

Anreise

Melbeck liegt direkt an der B4 und ist problemlos mit dem Auto erreichbar.

Für Schulungsteilnehmer, die mit dem Zug anreisen, organisieren wir gerne einen Transfer vom Lüneburger Bahnhof zum FachWerk.

Termine

04.03.2016Ableton Live - Grundlagen für Veranstaltungstechniker

Dieses Seminar mit dem zertifizierten Ableton Live Trainer Nils Hoffmann vermittelt Veranstaltungstechnikern die Grundlagen zum wichtigsten Sequenzer der Branche. Der Fokus dieser Veranstaltung liegt auf dem Einsatz von Ableton Live als Zuspieler- und Synchronisationsprogramm und auf den Möglichkeiten Live als Aufnahmeprogramm und zur MIDI-Steuerung zu verwenden. Dabei werden nicht nur die wichtigsten Funktionen vorgestellt, sondern auch wertvolle praktische Erfahrungen zu deren Live-Einsatz geteilt.

Die Teilnehmer bekommen dabei Einblick in die professionelle Arbeit, mit vielen Tipps und Tricks für einen sicheren, effizienten und komfortabelen Einsatz der Software.

Inhaltliche Schwerpunkte:

    • - Konzept und Besonderheiten von "Ableton Live"
    • - Routing und Monitoring
    • - MIDI-Mapping
    • - Audio aufnehmen, wiedergeben und manipulieren
    • - Vorstellung verschiedener Controller
    • - Konzepte und Set-Ups für verschiedene Einsatzgebiete
  • Teilnehmergebühren: 175,00€ zzgl. MwSt.
  • Uhrzeit: 11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

08.03.2016Bose® - Engineered Sound Systems 2016

Das Seminar richtet sich an Systemintegratoren und Endanwender. Viele Hörproben und "Hands-on" Bestandteile während des Seminars liefern Ideen in der Nutzung der Produktfeatures.

Inhaltliche Schwerpunkte:

    • - RoomMatch® Progressive Directivity Array-Lautsprecher
    • - RoomMatch® Utility Small-Format Lautsprecher
    • - PowerMatch® Configurable Power Amplifiers
    • - Networked Audio und DSP-Technik
    • - Dante® Integration und die Vorteile in der Festinstallation
    • - Produkt- und Software-Updates von der ISE 2016
  • Teilnehmergebühren: Kostenlos - Anmeldung erforderlich
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

15.03.2016Pan Acoustics - Beamsteering als Lösung für Akustikprobleme

Der Fachworkshop zum Thema digitale Zeilenlautsprecher legt den Fokus auf die praktische Anwendung von Beschallungssystemen mit Beamsteering Technik. Diese Technologie ist für die Beschallung akustisch problematischer Flächen gedacht und findet ihren Einsatz in Kirchen, Theatern, Stadien und auf Kreuzfahrtschiffen.

Die Teilnehmer des Seminars erhalten wertvolles Hintergrundwissen sowie Tipps und Tricks zur praktischen Anwendung solcher Systeme. In einem Praxisteil kann die vermittelte Theorie selbst erprobt werden. Im Seminar erfahren die Teilnehmer außerdem wie ein Beschallungssystem mit Beamsteeringprodukten aus dem Hause Pan Acoustics geplant wird und welche Möglichkeiten der Signalübertragung zur Verfügung stehen.

Inhaltliche Schwerpunkte:

    • - Was ist Beamsteering?
    • - Unterschiede zum Point Source System
    • - Anwendung von Multibeam
    • - Einsatzorte und Anwendungen
  • Teilnehmergebühren: 50,00€ zzgl. MwSt.
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

22.03.2016"Was kommt nach DMX?" - Workshop über Netzwerke in der Lichtssteuerung

Dieser Workshop richtet sich an Techniker und Operator, die sich über Möglichkeiten und Grenzen von Netzwerktechnologien im Bereich der Lichtsteuerung informieren wollen. Fundierte Kenntnisse von DMX und Grundwissen im Bereich Netzwerk sind von Vorteil.

Das Ziel des Workshops ist es, den Teilnehmern Basiswissen im Bereich aktueller Netzwerktechnologien zur Lichtsteuerung zu vermitteln und so die Kompetenz zu verleihen verschiedene Hardware, Software und Protokolle adäquat zu Beurteilen.

Inhaltliche Schwerpunkte:

    • - DMX
    • - Ethernet (Topologien/Strukturen, Übertragungsmedien, OSI-Modell, Adressierung)
    • - Protokolle (ArtNet, MA-Net, sACN)
    • Netzwerkmanagement (Topologie, Hardware, LAG / Trunking, VLAN, RSTP)

Mit der bereitgestellten Hardware können viele Szenarien nachgestellt werden. Die Teilnehmer sind eingeladen, Problemstellungen anzubringen und Lösungsansätze zu diskutieren.

  • Teilnehmergebühren: 120,00€ zzgl. MwSt.
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

23.03.2016 - 24.03.2016GrandMA2 – User Training

Der grandMA2 Einsteiger-Kurs richtet sich an Techniker und Operator, die den Umgang mit grandMA2-Konsolen erlernen und vertiefen wollen. Es sind keinerlei Vorkenntisse erforderlich, Basiswissen im Bereich professioneller Bühnenbeleuchtung sollte allerdings vorhanden sein. Als Einstieg empfehlen sich die grandMA2 Online Tutorials.Der Schwerpunkt dieses Trainings liegt auf den grundlegenden Funktionen und der Bedienphilosophie der grandMA2-Pultserie: die Teilnehmer sollten nach dem Kurs in der Lage sein, kleine bis mittlere Shows anzulegen und zu programmieren.

Dieses Training ist ausgesprochen praxisorientiert konzipiert. Die Teilnehmer arbeiten konstant direkt an den von uns bereitgestellten Pulten.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • - Hardware / Konsolenlayout / Anschlüsse
  • - Showfiles / Setup
  • - Patch / Fixture Library
  • - Screens / Views / Stageview
  • - Channels / Fixtures / Groups
  • - Programmer
  • - Cues
  • - Presets
  • - Sequence / Executor
  • - Chaser / Lauflichter
  • - erweiterte Executor-Optionen
  • - Effekte
  • - Netzwerk / MA Network
  • - Ausblick
  • Teilnehmergebühren: 350,00 € zzgl. 19% Mehrwertsteuer
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

29.03.2016 - 30.03.2016GrandMA2 – Advanced User Training

Der Kurs richtet sich an Operator, die weiterführende Möglichkeiten und Optionen der grandMA2-Konsolen erlernen wollen. Die Teilnehmer sollten bereits ein grandMA2 User Training absolviert haben oder mindestens vergleichbares Vorwissen mitbringen; gute Kenntnisse von DMX und Basiswissen im Bereich Netzwerk werden vorausgesetzt.

Ziel des Kurses ist das Erlernen von weiterführenden Inhalten und Optionen und deren Anwendung. Die Teilnehmer sollen nach dem Kurs einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten des Pultes haben und weiterführende Funktionen auch in komplexen Umgebungen anwenden können.

Dieses Training ist ausgesprochen praxisorientiert konzipiert. Die Teilnehmer arbeiten konstant direkt an den von uns bereitgestellten Pulten.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • - kurze Wiederholung grandMA2 User Training
  • - Sheets
  • - Worlds / Filter
  • - User Profile
  • - MA Tricks
  • - Cues / Parts / Individual Timing
  • - Store Options
  • - erweiterte Executor-Optionen
  • - Effects im Details
  • - Layout
  • - Timecode
  • - Macros / Command Line
  • - Remotes

Inhaltliche Schwerpunkte können innerhalb dieses Rahmens je nach Anwendungsfeld der Teilnehmer – Concert Touring, Theater, TV - gesetzt werden.

  • Teilnehmergebühren: 350,00 € zzgl. 19% Mehrwertsteuer
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

31.03.2016 - 01.04.2016Meyer Sound - System Design, Implementation and Optimization

Dieses Seminar umfasst eine Vielzahl von Themen zur Anwendung von Sound Systemen. Praktische Informationen zu System Design und Anwendung werden in einem realen Kontext zusammen mit nützlichen Hintergrundinformationen präsentiert. Sowohl Theorie als auch Praxis von Line Arrays werden diskutiert, dazu Tools zur Systemoptimierung wie Equalizer, Delay, Lautsprecher Management Systeme, Messung mit dem SIM 3 Audio Analyzer, und die Verwendung von Meyer Sounds akustischer Simulationssoftware MAPP Online Pro.

Im Seminar werden auch verschiedene Konzepte und Techniken, die ein optimales sowie auch gerichtetes Abstrahlverhalten von Subwoofern zum Ziel haben, vorgestellt und diskutiert.

Teilnehmer benötigen einen internetfähigen Laptop.

  • Teilnehmergebühren: 95,00€ zzgl. MwSt.
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

11.04.2016 - 14.04.2016Meyer Sound - SIM3 Training and System Design

Mit Bob McCarthy, Autor des Standardwerks „Sound System Design and Optimization“.

Bei diesem umfassenden Seminar wird den Teilnehmern ein gründliches theoretisches und praktisches Verständnis von quellenunabhängigen Messungen und eine solide Grundlage für die Anwendung der SIM Analyse beim Design und der Einmessung komplexer Audio-Systeme vermittelt.

Das Seminar gibt einen praxisbezogenen Überblick über SIM Systementwicklung und SIM3 Funktionalität, gefolgt von einer umfassenden Erarbeitung der Genetik und Anwendbarkeit der Transferfunktion-Messung in der Audioindustrie. Des Weiteren werden sich die Teilnehmer mit den komplexen Wechselwirkungen von Lautsprechern in einer Vielzahl von Lautsprecherkonfigurationen und akustischen Umgebungen konfrontieren.

Das Auffinden brauchbarer Messdaten, die Auswertung von Impulsantworten, Phasen- und Frequenzgängen und das darauf basierende Treffen von Entscheidungen bei System Design und Tuning sind der Rote Faden dieses 4 tägigen Seminars.

Die Teilnehmer benötigen einen internetfähigen Laptop, jedoch keine eigene SIM 3 Unit.

Unterrichtssprache: Englisch

  • Teilnehmergebühren: 600,00€ inkl. MwSt.
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

19.04.2016Kling & Freitag - Lake Schulung auf K&F PLM+

Die K&F PLM+ Serie, das sind die K&F SystemAmps der neuen Generation. Innovativ und flexibel, mit 12 kW oder 20 kW Gesamtleistung auf zwei HE. Sie basieren auf den neuen PLM+ Modellen des international renommierten Herstellers Lab.gruppen. Die beiden für Live - und Touring-Einsätze ausgelegten Endverstärker sind mit speziellen Kling & Freitag Modul-Presets exklusiv zum optimalen Betrieb der K&F Lautsprechersysteme ausgelegt.

Der Lake Controller ist das Herzstück für den Betrieb der Lautsprecher. Die erstellten Module lassen sich mit dem K&F PLM und K&F D-Serien Endstufen einfach auswählen, bedienen und sorgen für den optimalen Betrieb und die nötige Sicherheit. Mit den vielseitigen Filtereintellungen kann der Anwender auf alle Eventualitäten eingehen und immer ein perfektes Ergebnis erzielen.

Die Lake Schulung gibt einen Überblick über die Einrichtung und Einstellung von Kling & Freitag Lautsprechersystemen. Im Seminar werden die Teilnehmer durch alle Parameter der Software geführt und abschließend mit der Aufgabe betraut, selbstständig ein Setup zu programmieren.

  • Teilnehmergebühren: Kostenlos - Anmeldung erforderlich
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

20.04.2016Kling & Freitag - Con:Sequenza+ Schulung

CON:SEQUENZA+ ist die akustische Simulationssoftware für Kling & Freitag Line Array Systeme, konventionelle Lautsprecher und Bass-Arrays. Die akustische Berechnung kann sehr genau in den horizontalen und vertikalen Planes wiedergegeben werden. Bei Bedarf können die Daten in EASE exportiert werden, um auch die raumakustischen Aspekte zu betrachten.

Mit der CON:SEQUENZA+ lassen sich schnell und einfach Beschallungskonzepte erstellen und prüfen. Für die SEQUENZA Serie erfolgt die Sicherheitsprüfung nach BGV C1. Die CON:SEQUENZA+ Schulung vermittelt den Aufbau und Arbeitsweise des Simulationsprogrammes. Von kleinen bis zu komplexen Beschallungslösungen ist alles möglich. Am Ende der Schulung werden Aufgaben gestellt, um das gelernte in der Praxis anzuwenden.

  • Teilnehmergebühren: Kostenlos - Anmeldung erforderlich
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

21.04.2016Mega Audio - Certified SSL Live Training

Das SSL Live Training ist so konzipiert, dass ein Operator nach der Teilnahme eine Show mit einer SSL-Live Konsole ohne Probleme mischen kann. Beim Training wird es neben den theoretischen Elementen viele Praxisübungen geben, in denen die Teilnehmer direkt das Gelernte an den Konsolen anwenden können. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Bedienung der L300 Live Konsole.

  • Teilnehmergebühren: Kostenlos - Anmeldung erforderlich
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

26.04.2016Focon Academy - ChamSys Basic Schulung

Level 1 der ChamSys Seminare im FachWerk behandelt die Grundlagen der ChamSys Lichtsteuerpulte.

Inhaltliche Schwerpunkte:

    • - Verschiedene Konsolen und Wings
    • - Bedienübersicht(Was, Wo, Wie, Layouts)
    • - Start (Neue Show, DMX Setup)
    • - Patching (Head Test, HeadNummern, Gel)
    • - Cue list programmieren inkl. Timing/Short Cuts
    • - Edit Cues (Merge)
    • - FX Generator
    • - Group FX
    • - Arbeiten mit Dimmer (auch Virtual)
    • - Movinglight Handling
    • - Paletten Erstellen und Verwalten
    • - Playback options
  • Teilnehmergebühren: 129,00€ inkl. MwSt.
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

27.04.2016Focon Academy - ChamSys Pro Schulung

Das Level 2 Training der ChamSys Seminare gibt weiterführende Einblicke in die Bedienung der ChamSys Pulte.

Inhaltliche Schwerpunkte:

    • - Auffrischung Level 1
    • - Master(Rate, Size)
    • - Mark Cues
    • - Time Code
    • - Events
    • - File Manager
    • - Morph/Clone Heads
    • - Personal settings
    • - Output und Grid Pläne
    • - Pixel Mapping
    • - Media Server
    • - Execute Window/Play Pause
  • Teilnehmergebühren: 129,00€ inkl. MwSt.
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

28.04.2016Focon Academy - ChamSys Expert Training

Im abschließenden Level 3 Training der ChamSys Seminare werden den Teilnehmern die komplexesten Funktionen der Lichtpulte erläutert.

Inhaltliche Schwerpunkte:

    • - Netzwerk
    • - Net Sessions
    • - Multi Konsolen Programierung
    • - Selektive Kanal Kontrolle
    • - Remote Control
    • - Inter Console Messaging
    • - Multi Windows
    • - Grabbing
    • - Fixture Libary schreiben
    • - MagicQ HD
    • - Magic Vis
    • - Magic Cap
  • Teilnehmergebühren: 129,00€ inkl. MwSt.
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

03.05.2016 - 04.05.2016Yamaha & Pan Acoustics - Digital Audio, Dante, CL/QL Anwenderschulung

Dieses zweitägige Seminar ist ein intensives Training, das den kompletten Weg der Signalübertragung von Audio über Netzwerk behandelt. Nach einem Workshop zum Thema Beamsteering-Lautsprecher von Pan Acoustics werden Dante Trainings und eine Anwenderschulung der CL/QL Mischpulte von Yamaha Pro Audio stattfinden.

Inhaltliche Schwerpunkte Beamsteering Workshop:

    • - Was ist Beamsteering?
    • - Unterschiede zum Point Source System
    • - Anwendung von Multibeam
    • - Einsatzorte und Anwendungen

Inhaltliche Schwerpunkte Dante Training:

    • - Dante Netzwerk-Design und Konfiguration
    • - Dante Netzwerk-Topologien
    • - Auswahl geeigneter Switche
    • - Unicast/Multicast Flows
    • - Clocking im Dante Netzwerk

Inhaltliche Schwerpunkte CL/QL Anwendertraining:

    • - Dante Netzwerk-Konfiguration für die CL- und QL-Serien
    • - Workflows und Oberflächenstruktur
    • - Gain Compensation
    • - EQs, Dynamics und Effekte
    • - Premium Effekt-Rack
    • - Dugan Automixer
    • - Live-Recording und Virtual Soundcheck
    • - CL Editor und CL Stagemix
  • Teilnehmergebühren: 95,00€ zzgl. MwSt.
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

10.05.2016DiGiCo - S21, Was kann die?

DiGiCo verspricht mit der S21 ein Mischpult auf den Markt gebracht zu haben, das zu einem wesentlich geringeren Preis die gleiche Audio-Performance der großen Pulte bieten. In dieser Hands-On Veranstaltung kann sich jeder von der einfachen Bedienung und dem intuitivem Handling der S21 überzeugen und sich von einem Produktspezialisten von United Brands die Funktionen der Konsole intensiv erläutern lassen.

Inhaltliche Schwerpunkte:

    • - Workflows und Oberflächenstruktur
    • - EQ´s, Dynamics, Effekte
    • - Live Recording und Virtual Soundcheck
  • Teilnehmergebühren: Kostenlos - Anmeldung erforderlich
  • Uhrzeit: 09:00 Uhr - 13:00 Uhr und 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
Anmelden

11.05.2016DiGiCo - Einsteigerschulung SD-Serie

Diese Einsteigerschulung vermittelt alle wichtigen Grundlagen zur Bedienung von Mischpulten der SD-Serie.

Inhaltliche Schwerpunkte:

    • - Workflows und Oberflächenstruktur
    • - EQ's, Dynamics, Effekte
    • - Live Recording und Virtual Soundcheck
  • Teilnehmergebühren: 95,00€ zzgl. MwSt.
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

13.05.2016Crestron - Einführung in die Mediensteuerung

Mit der Umstellung auf 4K Auflösung stellen sich AV-Systemintegratoren und Video-Technikern neue Herausforderungen. Softwarelösungen für eine zentrale Raumverwaltung und intelligentes Gerätemanagement werden immer häufiger in anspruchsvollen Konferenzraum-Projekten gefordert. Über diese und viele weitere Entwicklungen in der Medientechnik informiert der Marktführer Crestron.

  • Teilnehmergebühren: Kostenlos - Anmeldung erforderlich
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

18.05.2016 - 19.05.2016Sennheiser – Funkmikrofone und In-Ear-Monitoring

Funkmikrofontechnik ist aus der heutigen Veranstaltungstechnik nicht mehr wegzudenken. Ob Rock-Konzert, Musical, Theater oder Fernsehshow, nirgends kann mehr auf die Vorzüge der Drahtlostechnik verzichtet werden.

Um den Anforderungen anspruchsvoller Mehrkanalanlagen gewachsen zu sein, sind fundierte Kenntnisse im Umgang mit Funkmikrofonen und Wireless Monitoring Systemen nötig. Besonders mit Blick auf die immer schwieriger werdende Situation am 'Frequenzmarkt' wird das Wissen um komplexes Frequenzmanagement und der souveräne Umgang mit unterstützenden Tools immer wichtiger.

In diesem Workshop werden grundlegende Kenntnisse der HF Technik zunächst theoretisch vermittelt und danach an Workshop-Stationen mit aktuellsten Sennheiser Geräten praktisch angewendet. Das Training besteht aus zwei Stufen, die sich aus jeweils einem Tag Praxis-Workshop und einem ca. vierstündigem eLearning-Angebot bestehen.

Inhaltliche Schwerpunkte Basic Kurs "Praxis Know-How":

  • - Technische Grundlagen der Funkübertragung
  • - Antennenmanagement
  • - Frequenzmanagement
  • - Digitale Dividende

Inhaltliche Schwerpunkte Aufbau Kurs "Master-Class":

  • - Konfiguration Multikanalsysteme
  • - Konfigurations- und Planungssoftware
  • - Planung und sicherer Betrieb von Wireless Monitoring Systemen
  • - Verständnis für System- und Sonderlösungen
  • Teilnehmergebühren: 750,00 € zzgl. 19% Mehrwertsteuer
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Anmelden

01.06.2016 - 02.06.2016AUDIO PRO - BSS Audio Soundweb London

Mit der zweiten Generation Soundweb unterstreicht BSS Audio einmal mehr seine herausragende Stellung im Bereich der Signal-Distribution und -Bearbeitung. Die langjährige Erfahrung gepaart mit der aktuellsten Technologie machen Soundweb London zur ersten Wahl für jegliche Pro Audio-Anwendungen in der Medientechnik, der Festinstallation und beim Touring Sound.

Im Seminar werden zunächst die aktuellen Gerätetypen und die zur Verfügung stehenden Audio Schnittstellen vorgestellt. Im Laufe des Seminars lernen Sie die Software HiQnet Audio Architect zu bedienen und effektiv einzusetzen.

Die einzelnen Lektionen werden in Teilaufgaben von den Teilnehmern in die Praxis umgesetzt. So entsteht Step-by-Step ein konkretes Designbeispiel.

Inhaltliche Schwerpunkte:

    • - Soundweb London Hardware Komponenten
    • - Netzwerkarchitektur, BLU-Link, Dante, AVB, CobraNet
    • - Software HiQnet Audio Architect - Grundsätzlicher Aufbau und Bedienung
    • - Prozessor Objekte
    • - Presets (Szenen)
    • - Benutzerspezifische Bedienoberflächen
    • - Steuereingänge und -ausgänge
    • - Fernbedienungen
    • - Benutzerkonten
    • - HiQnet Motion Control iOS App
    • - Logiksektion (Logic)
    • - Anbindung an Mediensteuerungssysteme
  • Teilnehmergebühren: 145,00€ inkl. MwSt.
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

07.06.2016AUDIO PRO - Soundcraft Vi-Serie

Das von STUDER entwickelte "Vistonics" Bedienkonzept hat sich mit den Soundcraft Vi-Mischpulten in den letzten Jahren zum Standard bei anspruchsvollen Live-Anwendungen etabliert. In diesem Seminar lernen Sie im Detail Systemgrundlagen und Funktionalität der neuen Generation von Vi-Mischpulten kennen. Ein kurzer Praxisteil am Ende des Seminars vermittelt einen Eindruck, wie zeitsparend und übersichtlich sich die Arbeit mit der Vi-Serie gestaltet.

Inhaltliche Schwerpunkte:

    • - Einführung – Hersteller, Produktkonzepte, Vernetzung
    • - Grundlagen der Vi-Systemarchitektur (am Mischpult)
    • - Bedienkonzept und Detailfunktionen (am Mischpult)
    • - Kurzer Praxisteil
  • Teilnehmergebühren: 95,00€ inkl. MwSt.
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

08.06.2016AUDIO PRO - Induktive Höranlagen - Univox Loop Designer

Induktive Höranlagen werden eingesetzt, um Schwerhörigen das Hören in akustisch schwierigen Umgebungen zu erleichtern. Dabei wird über eine in der Regel im Fußboden fest installierte Induktionsschleife und mit einem speziellen Verstärker ein elektromagnetisches Feld erzeugt. Schwerhörige können ihr Hörgerät auf die integrierte T-Spule umschalten und somit das Audiosignal direkt und unverfälscht empfangen.

Die Funktion einer induktiven Höranlage an sich ist vergleichsweise einfach. Um einen optimalen Betrieb zu gewährleisten, muss die Anlage jedoch auf die entsprechende Applikation angepasst und mithin detailliert geplant werden - insbesondere, wenn die Anlage normgerecht nach IEC 60118-4 arbeiten soll. Hier hilft der Univox Loop Designer. Als Web-Applikation kann er quasi von überall mit einem Browser gestartet werden. Als Ergebnis der Simulation mit dem Loop Designer erhält man eine Skizze des Schleifen-Designs und Informationen zu den benötigten Komponenten wie Kabel und Verstärker.

Im Seminar werden zunächst die Grundlagen induktiver Höranlagen erörtert und anschließend die Vor- und Nachteile verschiedener Schleifen-Designs besprochen. Anschließend wird die Arbeit mit dem Univox Loop Designer erlernt und in praktischen Übungen vertieft. Dazu werden experimentell einige Schleifen aufgebaut und die Messung und Inbetriebnahme mit dem Univox FSM 2.0 durchgeführt.

Das Seminar richtet sich an alle, die induktive Höranlagen planen oder installieren.

Inhaltliche Schwerpunkte:

    • - Funktion induktiver Höranlagen
    • - Unterschiedliche Schleifen-Designs (Perimeterschleifen, Super Loop Systeme etc.)
    • - Planen mit dem Univox Loop Designer
    • - Praktische Übungen
    • - Messung und Inbetriebnahme nach IEC 60118-4
  • Teilnehmergebühren: 95,00€ inkl. MwSt.
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

09.06.2016AUDIO PRO - Beam Steering & Shaping - JBL Intellivox

Seit Mitte der 1990er Jahre steht Intellivox als Synonym für digital gesteuerte Lautsprecherzeilen. Durch den Einsatz intelligenter Lautsprecherzeilen wird die Sprachverständlichkeit in Situationen mit ungünstiger Raumakustik deutlich verbessert. Deshalb setzen viele Kirchen, Bahnhöfe oder Flughäfen auf Intellivox-Technologien.

Im Seminar werden zunächst die Technologien DDC (Digital Directivity Control) und DDS (Digital Directivity Synthesis) erläutert. Anschließend wird in die Struktur und die Bedienung der Software DDA (Digital Directivity Analysis) zur Planung und Simulation von Intellivox-Systemen eingeführt und anhand praktischer Beispiele wird deren Einsatz erlernt. Abschließend werden mit der Software WinControl Intellivox-Systeme konfiguriert und in Betrieb genommen.

Das Seminar richtet sich an Akustik-Planer und erfahrene Audio-Installateure

Inhaltliche Schwerpunkte:

    • - Erläuterung der Technologien DDC und DDS
    • - Einsatz der Software DDA und WinControl
    • - Aufbau und Inbetriebnahme von Intellivox-Systemen
  • Teilnehmergebühren: 95,00€ inkl. MwSt.
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

12.09.2016 - 13.09.2016Meyer Sound – Mixing Workshop mit Buford Jones

Dieser Workshop legt den Fokus auf die Rolle des Ton-Operators bei Live Audio Produktionen. Buford Jones teilt mit den Teilnehmern des Seminares seine umfassenden Erfahrungen, die er als FOH-Operator auf Welttourneen mit Künstlern wie Pink Floyd, David Bowie, Eric Clapton, Stevie Wonder, Prince, The Kinks und vielen Mehr gemacht hat. Er wird dabei über die technischen Aspekte hinaus auch auf künstlerische und sogar politische Überlegungen eingehen, denen sich ein Operator auf Produktionen des höchsten Niveaus begegnen muss.

Es werden Mixing Tools und Techniken, System Tuning, Mixing in Konzerthallen, Einfluss von Aufnahmeproduzenten, Surround Mixing und isoliertes Mixing diskutiert. Jones behandelt außerdem auch häufig entstehende Kommunikations- und Vertrauensprobleme zwischen Künstlern und Toningenieuren und wirtschaftspolitischen Einflussnahmen, die in Live-Produktionen immer eine Rolle spielen.

Der erste Tag wird mit einem Vortrag über das Mixen auf linearen Sound Systemen begonnen. Anschließend werden mit Hilfe von Live-Recordings verschiedene Sound Systeme besprochen und Vor- und Nachteile der gehörten Set-Ups diskutiert.

Am zweiten Tag wird umfangreicher auf Live-Mixing eingegangen. Es werden Demonstrationen über die Implementierung von Signalprozessoren stattfinden und den Teilnehmern die Möglichkeit gegeben, selbst an den bereitgestellten Konsolen zu Mischen und dabei Ratschläge von einem Meister seines Fachs zu erhalten.

Unterrichtssprache: Englisch

  • Teilnehmergebühren: 95,00 € zzgl. 19% MeSt.
  • Uhrzeiten: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

11.10.2016ETC Connect - Anwenderschulung Eos / Gio / Ion - Anfänger

Die Lichtsteuerkonsolen Eos, Gio und Ion von ETC sind einfach zu bedienen und bieten die komplette Steuerung für Lichtsysteme mit konventionellen und bewegten Scheinwerfern. In diesem Kurs lernen Sie die Grundbedienung der Eos Konsolenfamilie. Es handelt sich dabei keinesfalls um ein Trockentraining mit Offline-Software, sondern um ein Hands-on-Training, in dem direkt an den Konsolen gelernt wird.

Teil Eins: Eos / Gio / Ion Einführung

Sie bekommen einen Überblick über die Aufteilung und Bedienelemente der Konsolen, die Hauptfunktionen und die Navigation. Sie lernen die ersten Schritte, konventionelle und bewegte Scheinwerfer zu patchen und zu steuern..

Teil Zwei: Paletten, Gruppen, Submaster

Im zweiten Teil der Veranstaltung üben Sie die Erstellung von Paletten, Gruppen, Stimmungen. Sie werden Submaster und Effekte verwenden.

  • Teilnehmergebühren: Kostenlos - Anmeldung erforderlich
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden

12.10.2016ETC Connect - Anwenderschulung Eos / Gio / Ion – Fortgeschrittene

Die Lichtsteuerkonsolen Eos, Gio und Ion von ETC sind einfach zu bedienen und bieten die komplette Steuerung für Lichtsysteme mit konventionellen und bewegten Scheinwerfern. In diesem Kurs lernen Sie die Grundbedienung der Eos Konsolenfamilie. Es handelt sich dabei keinesfalls um ein Trockentraining mit Offline-Software, sondern um ein Hands-on-Training, in dem direkt an den Konsolen gelernt wird.

Fortgeschrittenen-Kurs: Komplexe Anwendungen

In diesem Kurs lernen Sie komplexe Programmierungen & Tricks für die Moving Light-Programmierung, Grundlagen der Arbeit mit Mulit-Cuelists, Mehrbenutzer-Arbeit mit Partitionen und vieles mehr. Auf individuelle Fragen kann eingegangen werden.

Voraussetzung für die Teilnahme an der Eos-Schulung für Fortgeschrittene ist entweder die erfolgreiche Teilnahme am Grundkurs oder praktische Erfahrungen an der Konsole.

  • Teilnehmergebühren: Kostenlos - Anmeldung erforderlich
  • Uhrzeit: 10:00 Uhr - 17:00 Uhr
Anmelden